MENU

Dynamische Simulation bildet alle Prozesse in Kläranlagen ab

ZAKEN steht für „zeiteffiziente Analyse von Kläranlagen mit integrierter Energieanalyse”. Mit Hilfe einer dynamischen Simulation werden alle wesentlichen Prozesse der Abwasserreinigung in einem Rechenmodell nachgebildet und energetisch bewertet. Ein gemeinsames Untersuchungsziel wird festgelegt und nach kurzer Zeit können Aussagen über die Auswirkungen von Veränderungen in der Verfahrenstechnik und dem daraus resultierenden Energiebedarf getroffen werden.

Dabei basiert ZAKEN ausschließlich auf Routinedaten der Kläranlagenüberwachung. Dazu gehören u.a. das Betriebstagebuch, die Beckenabmessungen und die technischen Daten der Aggregate. Diese Daten sind auf jeder Kläranlage vorhanden.

Der Modellaufbau erfolgt bevor das ZAKEN Team auf die Kläranlage kommt. Die Betriebsdaten werden von unseren erfahrenen Mitarbeitern in das Modell übertragen. Die Kalibrierung wird mit dem Personal vor Ort durchgeführt. Das Modell entspricht vollständig den Anforderungen des DWA-Arbeitsblattes 131, so dass ein Vergleich der ursprünglichen Kläranlagenbemessung mit dem tatsächlichen Betrieb ermöglicht wird. In der Regel läuft die Simulation über einen Zeitraum von 12 Monaten. Auf diese Weise können auch langfristige Veränderungen dargestellt werden.

Neben der verfahrenstechnischen Analyse erfolgt parallel dazu eine energetische Analyse nach DWA-Arbeitsblatt 216. Hierbei wird die IST-Situation gemeinsam mit den Betreibern vor Ort in einer Aggregatliste mit allen technischen Daten der Energieverbraucher abgebildet. Die Aussagekraft von Optimierungsmaßnahmen wird somit um ein Vielfaches erhöht.

Dank des kalibrierten Modells ist es nun möglich, unterschiedlichste verfahrenstechnischen Anpassungen in der nachgebildeten Kläranlage vorzunehmen und so Auswirkungen auf die Betriebsstabilität, den Energiebedarf und die Ablaufwerte abzuleiten.

Am Schluss erhalten Sie von uns eine Dokumentation mit allen wesentlichen Punkten der Analyse sowie konkreten Handlungsempfehlungen.

Ihr Ansprechpartner

Arne Steinkamp

 0209 708-1908
AWS: ZAKEN bietet verfahrenstechnische und energetische Betrachtung von Kläranlagen